Zizal - The klezmer project »Bridges«

Am Läger 12
77694 Kehl

Tickets from €17.50 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Kehl - Kulturbüro, Am Läger 12, 77694 Kehl am Rhein, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.50

Schüler, Stud., Azubi, Freiwilligendienstleistende

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Veranstaltungsort ist für Rollstuhlfahrer zugänglich, Behindertentoilette vorhanden.
Kehler Sozialpassinhaber und Schwerbehinderte mit einer Einstufung >80% können in der Tourist-Information Kehl, Tel.-Nr. 07851 - 88 1555, nur gegen Vorlage des Ausweises direkt buchen.
Der Ausweis ist beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
print@home after payment
Mail

Event info

David Ignatius - Violine, Viola, Cajón
Sebastian Voltz - Klavier
Reiner Kuttenberger - Klarinette, Saxofon, Cajón

Vitaler geht´s kaum: Wer feurige Musik mag, ist bei »Zizal - The Klezmer Project« an der goldrichtigen Adresse. Zizal spielt keine jiddische Musik im traditionellen Sinn, sondern kreiert aus den musikalischen Erfahrungen der Mitglieder eine lebhafte und eigene Art von Musik, die am besten als Weltkammermusik bezeichnet werden kann. Virtuos und phantasievoll verbinden die drei Musiker Elemente aus Jazz, Klassik und Klezmer und entwickeln dabei eine spannende Musiksprache, die viel Raum für Improvisation bietet. Sowohl bei den traditionellen Klezmerstücken wie auch bei den vielen eigenen Kompositionen zeigt sich die Virtuosität jedes Musikers, aber auch deren Sinn für die ruhige und melancholische Seite der Musik.

»Feurig und virtuos: Ovationen für Zizal« Augsburger Allgemeine Zeitung
www.zizal.de

Location

Das Kulturhaus.
Am Läger 12
77694 Kehl
Germany
Plan route

„Das Kulturhaus.“ ist das große Kultur- und Bildungszentrum in Kehl. Hier finden sich neben den Schulräumen auch verschiedene Kunstausstellungen und das städtische Kulturbüro. Zudem bietet ein Saal mit Bühne den idealen Raum für Kleinkunst- und Musikveranstaltungen aller Art.

Das historische Gebäude wurde in den 20er-Jahren als Gewerbeschule gebaut, um den steigenden Bedarf an Schulräumen zu decken. Später zog die Tulla-Realschule ein. Als diese dann auch wieder umzog, wurde das Gebäude schließlich zu einem Kulturhaus umgebaut und renoviert, ohne den unter Denkmalschutz stehenden Kern zu beschädigen. Heute befinden sich Volkshochschule, Musikschule, Jungendkunstschule und andere Räume für Kultur- und Bildungsveranstaltungen im ehemaligen Schulgebäude. Der Saal mit Bühne bietet bis zu 130 Gästen Platz und stellt beste Voraussetzungen für großartige Events.

Kehl am Rhein ist mit dem Auto schnell und einfach zu erreichen. „Das Kulturhaus.“ befindet sich in der Innenstadt und bietet große Parkflächen direkt gegenüber. Auch mit dem Zug erreichen sie das Gebäude gut, vom Bahnhof Kehl aus sind es wenige Minuten zu Fuß.