Tradition & Reformation

Chor des Bayerischen Rundfunks, Capella de la Torre, Vocalconsort Berlin  

Albrecht-Dürer-Platz 90403 Nürnberg

Tickets ab 15,00 € Ermäßigung verfügbar
Veranstalter: Internationale Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra, Königstraße 33-37 / Eingang Weikertsgässchen 4, 90402 Nürnberg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Gegenwart und Vergangenheit, Innovation, Tradition und Neu-Interpretation treffen im auratischen Kirchenraum von St. Sebald aufeinander und überbrücken musikalisch mühelos 500 Jahre Geschichte. Es erklingt eine neue und speziell für den BR-Chor komponierte Messe von Wolfgang Rihm, dem wichtigsten deutschen Gegenwartskomponisten. Den historischen Spiegel bilden Musik des von Luther bewunderten Renaissance-Meisters Josquin des Préz und bereits von der Reformation geprägte Werke des 16. und 17. Jahrhunderts in einem raumgreifenden Gesamtkonzept.

Werke:
· Wolfgang Rihm: Missa brevis (Nürnberger Erstaufführung)
· Josquin des Préz: Missa Pange Lingua
· Motetten von Heinrich Schütz, Michael Praetorius,
Balthasar Resinarius und anderen
· Martin Luther: Choräle aus dem Achtliederbuch (Nürnberg 1524)

Ort der Veranstaltung

St. Sebald
Winklerstraße 26
90403 Nürnberg
Deutschland
Route planen

Die Kirche des St. Sebaldus liegt zentral unterhalb der Nürnberger Kaiserburg und ist die älteste Pfarrkirche der Stadt. Hier finden nicht nur Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen statt, sondern auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen – von Konzerten über Führungen bis zu Ausstellungen.

Die Baugeschichte der Sebalduskirche hängt eng mit den Veränderungen des Stadtbildes von Nürnberg zusammen. Circa um 1250 wurde die Kirche fertiggestellt und in den folgenden Jahrhunderten immer weiter ausgebaut. Gotische Elemente erweitern den ursprünglichen Bau, den Höhepunkt stellt die Fertigstellung des gotischen Hallenchors dar. Im Jahr wird Nürnberg 1525 endgültig lutherisch und damit auch die Kirche des St. Sebaldus. In der langjährigen Geschichte des Gotteshauses finden immer wieder moderne Einflüsse ihren Niederschlag in der Ausstattung oder der Wandgestaltung. Die Zeit überdauert haben jedoch die beeindruckende Atmosphäre und einzigartige Akustik der Kirche.

Mit dem Auto erreichen Besucher die Kirche in der Nürnberger Innenstadt über die A 3 oder eine der sternförmig angeordneten Bundesstraßen. Parkplätze finden sich im Parkhaus Hauptmarkt und weiteren Parkgaragen in der Innenstadt. Der Nürnberger Hauptbahnhof ist fünfzehn Gehminuten entfernt, die Haltestelle Burgstraße befindet sich direkt neben der Kirche.