Prof. Ulrike Ackermann

Brauchen wir eine neue Wertschätzung der Freiheit?  

Brunnengäßle 4
74417 Gschwend

Tickets from €16.00 *

Event organiser: bilderhaus e.V., Brunnengässle 4, 74417 Gschwend, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

„Was wir brauchen, ist eine mutige Debatte, die aus der politischen Mitte kommt und unsere über Jahrhunderte
hart erkämpften Freiheiten verteidigt“, sagt Prof. Dr. Ulrike Ackermann.
Für Prof. Ackermann steht fest, dass sich unsere Gesellschaft in immer neue Kollektive zersplittert, die für ihre partikularistischen Gruppeninteressen kämpfen und die mit ihrer rigiden Identitätspolitik für eine weitere Fragmentierung der Gesellschaft sorgen. Die Debatten darüber hätten sich zu einem regelrechten Kulturkampf entwickelt, der extrem moralisch und ideologisch aufgeladen sei und einer weiteren Polarisierung Vorschub leiste.
Historische Bücher würden umgeschrieben, alte Filme aus dem Verkehr gezogen, weil sie aus heutiger Sicht rassistisch seien. Selbst der Aufklärer Immanuel Kant werde inzwischen angegriffen. Die Meinungsfreiheit und die Wissenschaftsfreiheit geraten unter immer größeren Druck.
Unter Druck geraten sei unsere Freiheit schon länger: durch einen „Furor des identitären Fundamentalismus, der von Rechten, Linken, Islamisten oder Evangelikalen gleichermaßen bedient wird“, so Prof. Dr. Ulrike Ackermann. Sie ist die einzige Freiheitsforscherin in Deutschland. 2009 gründete die Politikwissenschaftlerin und Soziologin das John Stuart Mill Institut für Freiheitsforschung, das sie seitdem leitet. Von 2008 bis 2014 lehrte sie Politische Wissenschaften mit dem Schwerpunkt „Freiheitsforschung und Freiheitslehre“ an der Universität Heidelberg. 2002 leitete sie das Europäische Forum an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Als Autorin zahlreicher Bücher und als gefragte Rednerin ist sie seit Langem öffentlich präsent.

Location

bilderhaus Gschwend
Brunnengäßle 4
74417 Gschwend
Germany
Plan route
Image of the venue

Das bilderhaus hat sich mit seinen vielfältigen kulturellen Veranstaltungen längst einen Namen in Gschwend gemacht. Vor allem mit dem musikwinter bereichern sie die kalte Jahreszeit durch tolle Konzerte und die passende Kulinarik.

Mit viel Herzblut und Eifer kreiert das Team des bilderhaus jährlich ein tolles Programm aus Literatur, Musik und Vorträgen.

Der musikwinter zählt zu den ältesten Kulturreihen der Region und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem niveauvollen, abwechslungsreichen und spannenden Programm.

Hygienekonzept

Hygienekonzept im musikwinter
Die Veranstaltung findet zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt. Als Veranstalter trägt der bilderhaus e.V. dafür Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Teilnahme nur mit 3G
Zutritt ist nur für nachweislich vollständig geimpfte, genesene oder tagesaktuell negativ getestete Personen möglich.

Kontaktnachverfolgung / Ticketpersonalisierung
Beim Bestellvorgang wird jedes Ticket personalisiert.
Die Daten werden 28 Tage nach der Veranstaltung automatisch gelöscht

Hygiene- und Verhaltensregeln
Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände besteht durchgängig Maskenpflicht.
Bitte beachten Sie auf den Verkehrswegen die aktuell geltenden Abstandsregelungen.

Unsere Regelung richten sich nach den aktuellen Corona Regelungen, insbesondere nach der Corona-Verordnung von Baden-Württemberg.
Bei Änderungen passen wir unsere Regelungen stets aktuell in die geänderten Vorgaben an.

Bitte informieren Sie sich vor der Veranstaltung über die aktuell geltenden Regelungen.