Navid Kermani - Am Rand der Stille

Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Event organiser: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets

Karten über die Alte Oper unter https://www.frankfurtticket.de/tickets/12816.44534

Event info

Die Veranstaltung findet ausschließlich vor Ort statt.

In der Alten Oper Frankfurt
Vorschau! Samstag 26.03.22 / 17.45 h
Navid Kermani: Am Rande der Stille
Saalticket ab 20 Euro unter www.alteoper.de

Lesung mit Musik von Neil Young im Rahmen der Reihe „Mitten am Rand“
Er ist Schriftsteller, Orientalist, Kriegsreporter, Essayist – und dabei stets Wanderer zwischen Ländern, Kulturen, Religionen: Navid Kermani ist einer, der bei Grenzen nicht an Abgrenzung, sondern an Überschreitung denkt, also Transzendenz. Aus seinem umfangreichen Schaffen hat der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels einige Texte ausgewählt, die auf ihre Weise von Rändern erzählen: Es geht um existenzielle Fragen, um den Raum zwischen Leben und Tod, aber auch um die Übergänge von Melodie zum Lärm, vom Lärm zur Stille. Und natürlich um Neil Young, den Navid Kermani seit seinem berühmten Debüt literarisch begleitet, dem „Buch der von Neil Young Getöteten“.

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem Literaturhaus Frankfurt.


Foto: © Dietrich Kühne Kroesing Media

Location

Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten in der Frankfurter Innenstadt steht die „Alte Oper Frankfurt“. Sie lockt mit Konzerten und Veranstaltungen der Spitzenklasse. Künstler wie Martha Argerich, Alfred Brendel oder Hélène Grimaud, sowie die „Berliner Philharmoniker“ sind hier schon aufgetreten.

Seit 1880 bietet die „Alte Oper Frankfurt“ Raum für Musik und Feste. Daran konnten auch „Dynamit-Rudi´s“ Pläne, das Gebäude in die Luft zu sprengen, nichts ändern. Und seit der Eröffnung zieht die Oper prominente Künstler und Gäste an. Kaiser Wilhelm der 1. kam zur Eröffnung zu Besuch und Carl Orffs „Carmina Burana“ wurde hier 1937 uraufgeführt. Und so hat sich zwischen den Bürotürmen ein wichtiges Stück Stadtgeschichte gehalten. Dem Schriftzug über dem Eingang „Dem Wahren, Schönen, Guten“ entsprechend, ist die „Alte Oper Frankfurt“ ein Garant für ein tolles Programm und unvergessliche Konzertabende. Der große Saal bietet mit 2500 Sitzplätzen genug Platz für große Konzerte, der „Mozartsaal“ schafft mit 700 Plätzen eine intimere Atmosphäre.

Die „Alte Oper Frankfurt“ ist eine feste Kulturinstitution. Sie genießt weit über das Rhein-Main-Gebiet einen sehr guten Ruf. Hier wird Kunst perfektioniert.