Mord im Volksbad - Dadord Franggn

Julia Kempken, Maria Kempken, Wolfgang Zarnack, Bernd Händel, Stefan Rieger  

Vordere Cramergasse 11
90478 Nürnberg

Tickets from €78.00 *

Event organiser: Rote Bühne, Vordere Cramergasse 11, 90478 Nürnberg (St.Peter), Deutschland

Select quantity

Ticket-Preis VVK

2 Personen (35 € pro Person)

per €78.00

4er-Gruppe (25 € pro Person)

per €111.00

6er-Gruppe (21 € pro Person)

per €139.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Verändertes Preisprofil: da wir nach den derzeitigen Auflagen (Stand: September 2020) nur annähernd die Hälfte der regulären Zuschauer*innen zulassen dürfen, sind Einzel- und Zweierplätze teurer geworden und limitiert, dafür Gruppentickets (maximal 10er-Gruppen) deutlich günstiger.

Sollten Sie ihre Gruppengröße im Preisprofil nicht finden und ein- oder zwei Zusatzplätze benötigen, kontaktieren Sie bitte unser Büro unter: info@rote-buehne.de.

Sie er erhalten pro Gruppen- und Paarbuchung nur ein Ticket auf einen Namen. Die Anzahl der Plätze und der Gesamtpreis sind darauf vermerkt. Falls Sie nicht alle gemeinsam zum Einlass kommen, nennen Sie den Namen der Person, die das Ticket mitbringt, man wird Ihnen Ihren Platz zuweisen.
print@home after payment
Mail

Event info

Mord im Volksbad – Dadord Franggn
Eine Kriminalkomödie

Ein neuer Frankentatort wird gedreht, im noch unrenovierten und morbiden Jugendstil-Volksbad in Nürnberg. Es soll der beste Tatort aller Zeiten werden. Mystisch, tiefgründig, mit unerwarteten Wendungen, voller Überraschungen und grandioser Darsteller*innen – konzipiert von einem visionären Regisseur, der richtig großes Kino vor Augen hat. Doch die fränkische Bodenständigkeit, behördliche Auflagen und diverse Empfindlichkeiten seiner Schauspieler*innen bereiten ihm so manche Fallstricke. Das Drama nimmt seinen Lauf und es entstehen Szenen, die an Situationskomik kaum zu überbieten sind, getoppt nur noch von sprachlichen Missverständnissen – denn der Regisseur ist kein Franke… Und dann ist da plötzlich eine echte Leiche in der Frauen-Schwimmhalle. Keiner verlässt den Tatort, besser gesagt den Drehort, denn jede*r könnte der*die Mörder*in sein!

Es spielen:
die Maskenbildnerin: Julia Kempken www.julia-kempken.com
der Hausmeister: Bernd Händel www.bernd-haendel.de
die Kommissarin: Maria Kempken www.mariakempken.com
der Kommissar: Stefan Rieger www.stefanrieger.de
der Regisseur: Wolfgang Zarnack www.wolfgangzarnack.de
der Assistent: Wolfgang Zarnack


Regie: Patrick L. Schmitz www.patrickschmitz.de

Autorin und Ausstattung: Julia Kempken

Location

Rote Bühne
Vordere Cramergasse 11
90478 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

„Lachen und Musik sind die beste Medizin!“ Dieses Motto haben sich die Mitglieder des Kulturvereins rote Bühne e.V. auf die Fahnen geschrieben. Und es wird nach Leibeskräften umgesetzt!

Das intime, kleine Theater mit exklusivem Ambiente zeichnet sich durch ein hochwertiges Theater-, Comedy-, Kabarett und Tanzprogramm, sowie durch die Professionalität und Solidarität seiner Künstler aus. Besonderer Bestandteil der Shows ist die musikalische und tänzerische Untermalung: Jazz, Swing, Blues, Latin Music, sowie niveauvoller Burlesque-Tanz, Stepptanz und temperamentvoller Charleston lassen eine stilvolle Ära wieder aufleben. Extravagante Shows wie „Burlesque Beauties“, die „Dynamite Sisters“ und viele mehr, laden die Besucher ein, sich auf eine Zeitreise zu begeben, auf der sie Glamour und Eleganz erwartet.

Sowohl das charmante Theater mit den dazugehörigen Veranstaltungsräumen, wie auch die Künstler können für diverse Events gebucht werden. Insgesamt vier Studios und die Bühne, die 50 bis 120 Gästen Platz bietet, sind verfügbar. Die gute technische Ausstattung, freundliches Personal und ein Getränkeservice tragen zum Erfolg jedes Events bei. Neben den Räumlichkeiten bietet die Rote Bühne auch professionelle künstlerische Betreuung an. Von Gesang und Moderation bis hin zu Improtheater, sind der Unterhaltung keine Grenzen gesetzt. Ein Teil des Honorars der Künstler geht dabei - für deren Erhalt - an die Rote Bühne.