Kammerakademie Potsdam & Magali Mosnier (Flöte)

Herrenstraße 5
79539 Lörrach

Tickets from €44.00 *
Concessions available

Event organiser: Burghof Kultur- und Veranstaltungs GmbH, Herrenstraße 5, 79539 Lörrach, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Besetzung: Kammerakademie Potsdam; Magali Mosnier (Flöte)

Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ sind ein Dauerbrenner des klassischen Repertoires. Und das nicht ohne Grund. Denn obgleich vielfach gehört sind die vier Violinkonzerte des „roten Priesters“ ein schier unerschöpfliches Reservoir an Ausdruck, Schattierung und musikalischer Lebendigkeit. Deswegen begegnen uns die „Jahreszeiten“ im Burghof-Programm dieser Saison gleich zweimal – allerdings in ungewöhnlicher Form. Für das erste Wiederhören sorgt die Flötistin Magali Mosnier, die Vivaldis „Jahreszeiten“ in einer Flötenbearbeitung präsentiert und dabei ihre brillante Virtuosität voll ausspielen kann. Zusammen mit der ungemein wandlungsfähigen Kammerakademie Potsdam hat die gefeierte Soloflötistin des Orchestre Philharmonique de Radio France ein rein barockes Programm zusammengestellt, das mit Vivaldis Flötenkonzert „La Tempesta di Mare“ einen weiteren Evergreen lebhafter Naturmalerei bietet. Aufgelockert werden die energiegeladenen Vivaldi-Konzerte von Matthew Lockes Bühnenmusik zu Shakespeares „The Tempest“ sowie einem Zweiteiler von Johann Adolph Hasse, der den Kern barocker Musiksprache – eindringliche Affektschilderung und polyphone Kunstfertigkeit – auf engem Raum verdichtet.

Programm: M. Locke, Bühnenmusik zu „The Tempest“ / A. Vivaldi, Konzert für Flöte, Streichinstrumente und Basso continuo in F-Dur op. 10/1 RV 433 („La Tempesta di Mare“) / J. A. Hasse, Grave und Fuga g-Moll / A. Vivaldi, Die Vier Jahreszeiten, bearb. für Flöte und Orchester

Location

Burghof Lörrach
Herrenstrasse 5
79539 Lörrach
Germany
Plan route
Image of the venue

Von außen lockt der Burghof Lörrach mit einer architektonisch interessanten Fassade, im Innern überzeugt er durch ein hochwertiges und buntes Programm. Schon längst ist diese Location zu einem der beliebtesten Veranstaltungsorte der Region avanciert.

Ende der 1990er öffnete der Burghof das erste Mal seine Tore. Durch die Eröffnung löste der Burghof die Lörracher Stadthalle in ihrer Funktion ab und wurde zum neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum. Seitdem werden hier Konzerte, Theater- und Kulturveranstaltungen jeder Art geboten. Besonderes Highlight ist das alljährlich stattfindende „Stimmenfestival“, das auf verschiedensten Bühnen im Dreiländereck untergebracht wird. Zu dieser Zeit wird der Burghof als „Haus der Stimmen“ zu einem Publikumsmagneten und Markenzeichen der Stadt Lörrach. Der große Erfolg des Hauses kommt nicht von ungefähr. Der Burghof Lörrach schafft den Spagat zwischen Neuem und Altem, Etabliertem und Experimentellem, regionaler Verankerung und Weltoffenheit. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Erleben Sie besondere Abende in besonderem Rahmen.

Lassen Sie sich vom Haus und den Künstlern in fremde Welten entführen und genießen Sie national und international gefeierte Shows. Der Burghof Lörrach hat es schon längst zu überregionaler Bekanntheit geschafft.

Hygienekonzept

Hygienekonzept
Zur Vermeidung einer Übertragung des Coronavirus während Ihres Besuchs im Burghof gelten Hygieneregeln, die wir bitten, zu beachten. Diese beinhalten u. a. das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, ein Abstandsgebot sowie eine Wegeführung in den Saal bzw. zu den Servicebereichen wie Gastronomie und Toiletten.

Alle Sitzplätze werden zugewiesen, die freie Sitzplatzwahl ist nicht möglich. Zwischen max. 2 nebeneinander sitzenden Besucher*innen sind jeweils 3 Sitzplätze freizuhalten.

Alle Veranstaltungen finden ohne Pause statt.

Tickets sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse nur noch personalisiert, d. h. mit Angabe von Adressdaten, erhältlich. Weitere Infos