Verschoben
Bisheriges Datum:

Julius Fischer - "Ich hasse Menschen. Eine Stadtflucht."

Königsbrücker Str. 55
01099 Dresden

Event organiser: scheune e.V., Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden, Deutschland

Tickets

sofern nicht als "ausverkauft" kommuniziert, Restkarten an der Abendkasse, immer aktuell: www.scheune.org

Event info

Julius Fischer hasst Menschen. Das fängt bei Kindern an. Pubertät geht auch gar
nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Studenten. Und natürlich Berufstätige.
Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu Rentnern.
In seinem Programm erzählt er davon, wie er versucht, all diesen Leuten aus
dem Weg zu gehen. Und wie er daran scheitert. Er berichtet von dem Agenten,
der ihn als „der lustige Dicke“ meistbietend an große Verlage verhökern wollte,
oder der esoterischen Reiseführerin auf seiner Hochzeitsreise am Stechlin. Von
der Tour mit seinen Lesebühnen-Kollegen oder dem Besuch der Leipziger Buchmesse
mit seinem Freund, dem Ultra Enrico. Und davon, wie er immer wieder verzweifelte.
„Ich hasse Menschen“. Das Programm zu Buch. Das Buch zum Lebensgefühl.

Julius Fischer, geboren 1984, ist Autor, Liedermacher und Kleinkünstler. Er ist Mitglied diverser
Lesebühnen, u. a. der Lesedüne mit Marc-Uwe Kling. Zusammen mit Christian Meyer präsentiert
er die TV-Show „Comedy mit Karsten“ im MDR und spielt er in der Band The Fuck
Hornisschen Orchestra. Ab Frühjahr 2018 ist er neben Olaf Schubert in der ARD-Show „Olaf
macht Mut“ zu sehen. Zuletzt erschienen: „Die schönsten Wanderwege der Wanderhure“.

Videos

Location

Filmtheater Schauburg
Königsbrücker Str. 55
01099 Dresden
Germany
Plan route

Das Filmtheater Schauburg ist „ganz großes Kino“. Es befindet sich mitten im Szeneviertel Dresdens und blickt auf eine lange Tradition zurück.

In den „Goldenen Zwanziger Jahren“ erbaut, war es mit über 1.000 Sitzplätzen lange Zeit das größte freistehende Kino in Dresden und begeisterte die Zuschauer mit Stummfilmen. Heute bestehen die Räumlichkeiten aus drei Kinosälen mit Platz für insgesamt 690 Personen. Auch das Programm wurde weiterentwickelt und ausdifferenziert: Neben aktuellen Filmen, bietet sich hier die Möglichkeit, auch unbekanntere Produktionen fernab des Mainstreams zu genießen und die volle Bandbreite der Filmkunst zu erleben.

Wer Filme mag, wird das Filmtheater Schauburg lieben. Doch nicht nur Cineasten kommen auf ihre Kosten, denn es finden regelmäßig auch Konzerte nationaler wie internationaler Künstler, Poetry Slam- Veranstaltungen und Vorträge statt. Hier ist mit der Zeit also eine außergewöhnliche Kulturinstitution entstanden, die mit einem ausgewogenen Angebot an Filmen und verschiedenen Veranstaltungen seine Besucher über das ganze Jahr hinweg, bestens unterhält.