Ivo Pogorelich & Kammerorchester Basel

Daniel Bard | Violine und Leitung  

Münchener Straße 21
90478 Nürnberg

Event organiser: Hörtnagel Konzerte Nürnberg GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Vorbestellungen per E-Mail an: info@konzerte-hoertnagel.de oder gerne auch telefonisch unter 0911/ 55 80 03

Event info

2. Meisterkonzert: Ivo Pogorelich & Kammerorchester Basel

Ivo Pogorelich | Klavier
Daniel Bard | Violine und Leitung
Kammerorchester Basel

Ein „mitreißendes Konzert für Liebhaber der eruptiven Interpretation“, so die Nürnberger Nachrichten, lieferte der weltberühmte Ivo Pogorelich zuletzt Anfang 2019 im Rahmen der Hörtnagel Konzerte ab. Nun kehrt der große Unberechenbare zurück in die Meistersingerhalle, einen Konzertraum, den er sehr schätzt. Sie habe „eine gute Akustik“, ließ er in einem Interview wissen, „weil sie nämlich genug hölzerne Reflektionszonen hat. Das erzeugt auch eine gute Atmosphäre für das Publikum.“ Sein Publikum bannt Pogorelich seit Jahrzehnten als visionärer Bildhauer, der mit seinen Händen Klanggebilde modelliert, den manche in denselben Noten niemals finden würden. Sein Dialog mit den Komponisten, seine Suche nach deren Intentionen lässt keine versöhnlichen Kompromisse zu. Gewohntes neu zu denken, bereits Erreichtes wieder zu verwerfen, ist für Pogorelich dabei kein Makel. Im Gegenteil: Sich als reifer Künstler wieder zurück in einen Schüler verwandeln zu können, bezeichnete der Pianist jüngst einen Höhepunkt in seinem Leben. Umso spannender ist es daher, dass Pogorelich sich bei seinem diesjährigen Gastspiel mit Chopins hochromantischem zweiten Klavierkonzert wieder dem Komponisten widmet, dessen Name untrennbar mit dem explosiven Start seiner Weltkarriere verwoben ist.

Felix Mendelssohn
Das Märchen von der schönen Melusine. Konzertouvertüre op. 32

Frédéric Chopin
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21

Felix Mendelssohn
Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 11


EUR 108,– / 100,– / 89,– / 78,– / 65,– / 54,– / 43,– inkl. Gebühren


Einlass in das Haus: 18:45 Uhr, Einlass in den Saal: 19:30 Uhr

Location

Meistersingerhalle
Münchener Straße 21
90478 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Diese Hallen bieten für jede Veranstaltung den richtigen Raum. Die Meistersingerhalle ist durch ihre vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten und die moderne Technik zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt avanciert.

Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Halle 1963 eröffnet. Sie ist nach der Nürnberger Tradition der Meistersinger benannt. Hier finden seit der Eröffnung Veranstaltungen aller Arten statt. Für große Konzerte, aber auch Tanzbälle, Tagungen und Kongresse kann die Meistersingerhalle genutzt werden. Über 800 Veranstaltungen in den denkmalgeschützten Räumen der Meistersingerhalle locken in jedem Jahr etwa 350.000 Besucher an. Zwei Foyers, zwei Säle und mehrere Konferenzräume bieten genug Platz. Im großen Saal können 770 Choristen neben einer Steinmeyer-Orgel mit 6646 Pfeifen Platz nehmen. Und trotz dieser Größe besticht der Saal durch seine Schlichtheit. Kein Prunk lenkt den Zuhörer vom Geschehen ab. Die beiden Säle der Meistersingerhalle werden auch zu Aufnahmen klassischer Konzerte genutzt.

Im Herzen Nürnbergs ist die Meistersingerhalle zu einer festen Kulturinstitution geworden. Hier können Sie Konzerte der Spitzenklasse live erleben. Lassen Sie sich von international gefeierten Künstlern in fremde Welten entführen – es lohnt sich!