Gábor Boldoczki & Franz Liszt Kammerorchester

Gábor Boldoczki | Trompete, Franz Liszt Kammerorchester  

Münchener Straße 21
90478 Nürnberg

Tickets from €18.00

Event organiser: Hörtnagel Konzerte Nürnberg GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland

Tickets


Event info

7. Meisterkonzert: Gábor Boldoczki & Franz Liszt Kammerorchester

»Böhmische Rhapsodie«

»,Jeder Tscheche ist ein Musiker‘ sagt ein tschechisches Sprichwort und wahrlich konnte ich im Rahmen meiner dortigen Gastspiele die Vertrautheit und Verbundenheit der Menschen mit ihrer Kultur spüren. Dies inspirierte mich, in die Musikgeschichte dieses Landes einzutauchen.« So beschreibt der ungarische Trompetenvirtuose Gábor Boldoczki den Ursprung seines aktuellen Programms, einer Musikreise durch Böhmen und durch die Jahrhunderte. Galante Klänge von Benda und Neruda finden sich hier ebenso wie die klassische Eleganz von Hummel und Vanhal, dessen Kontrabasskonzert Boldoczki in einer Flügelhorn-Bearbeitung präsentiert. In erfolgserprobter Partnerschaft mit dem Franz Liszt Kammerorchester hat der neue »König der Trompete« dabei wie immer ein klares Ziel vor Augen: »Die größte Freude ist für mich, wenn ich nach einem Konzert in strahlende, fröhliche Gesichter blicke.«

Programm:
Festliche Werke von Dvorák,
Hummel, Vanhal, Neruda und Benda

»Böhmische Rhapsodie«
Festliche Werke von Dvořák,
Hummel, Vaňhal, Neruda und Benda

Frantisek Benda
Symphonie in G-Dur, Nr. 2

Johann Baptist Georg Neruda
Konzert für Trompete, Streichorchester und B.c. in Es-Dur

Antonín Dvořák
Zwei Walzer für Streichorchester, op. 54

Johann Nepomuk Hummel
Introduction, Thema und Variationen in f-Moll, op.102
für Flügelhorn und Streichorchester (orig. für Oboe)

*** Pause ***

Antonín Dvořák
Serenade für Streichorchester

Johann Baptist Vaňhal
Konzert für Flügelhorn und Streichorchester in D-Dur (orig. Konzert für Kontrabass)


Gábor Boldoczki | Trompete
Franz Liszt Kammerorchester

Öffnung des Hauses: 18:30 Uhr, Saaleinlass 19:00 Uhr

Location

Meistersingerhalle
Münchener Straße 21
90478 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Diese Hallen bieten für jede Veranstaltung den richtigen Raum. Die Meistersingerhalle ist durch ihre vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten und die moderne Technik zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt avanciert.

Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Halle 1963 eröffnet. Sie ist nach der Nürnberger Tradition der Meistersinger benannt. Hier finden seit der Eröffnung Veranstaltungen aller Arten statt. Für große Konzerte, aber auch Tanzbälle, Tagungen und Kongresse kann die Meistersingerhalle genutzt werden. Über 800 Veranstaltungen in den denkmalgeschützten Räumen der Meistersingerhalle locken in jedem Jahr etwa 350.000 Besucher an. Zwei Foyers, zwei Säle und mehrere Konferenzräume bieten genug Platz. Im großen Saal können 770 Choristen neben einer Steinmeyer-Orgel mit 6646 Pfeifen Platz nehmen. Und trotz dieser Größe besticht der Saal durch seine Schlichtheit. Kein Prunk lenkt den Zuhörer vom Geschehen ab. Die beiden Säle der Meistersingerhalle werden auch zu Aufnahmen klassischer Konzerte genutzt.

Im Herzen Nürnbergs ist die Meistersingerhalle zu einer festen Kulturinstitution geworden. Hier können Sie Konzerte der Spitzenklasse live erleben. Lassen Sie sich von international gefeierten Künstlern in fremde Welten entführen – es lohnt sich!