ZAC

Feridun Zaimoglu - LESEN! 2019

„Die Geschichte der Frau“  

Würzburger Straße 2
90762 Fürth

Tickets from €9.50
Concessions available

Event organiser: Kulturforum Fürth, Würzburger Str. 2, 90762 Fürth, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €9.50

Schüler/Studenten/Azubis etc

per €7.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen für
- Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende; - Personen im Freiwilligen Soz./Ökol./Kult. Jahr;
- Empfänger/innen von Grundsicherung und ALG II;
- Asylbewerber/innen;
- Behinderte mit B-Vermerk (Begleitperson) sowie deren Begleitperson;
- Inhaber/innen des Fürth-Passes;
- Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte.
Alle Ermäßigungen werden nur bei Vorlage eines Nachweises gewährt.
Bitte halten Sie den Nachweis auch am Einlass bereit.
print@home after payment
Mail

Event info

Foto:Horst Galuschka, dpa

Zehn außergewöhnliche Frauen, vom Zeitalter der Heroen bis in die Gegenwart, lässt Feridun Zaimoglu, vielfacher Preisträger (u.a. Jakob-Wassermann Preis der Stadt Fürth 2010) in seinem Buch zu Wort kommen. Jahrhunderte lang mussten sie schweigen – doch nun sprechen sie klar und laut. Feridun Zaimoglu zeigt sich hier erneut als Meister der Vielstimmigkeit. Kein Friedensangebot. Keine Schmeichelei. Tabula Rasa!

www.feridun-zaimoglu.com


LESEN!

27. Juni – 07. Juli 2019

Da sind sie wieder, die AutorInnen und Neuerscheinungen des Frühjahrs 2019, nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse und PreisträgerInnen namhafter Buchpreise. Und da ist auch wieder das sympathische Literaturfest LESEN! mit Veranstaltungen für Drinnen und Draußen, für Groß und Klein, für die hohe Literatur und den Heftroman. Namhafte AutorInnen kommen ins Kulturforum, um ihre neuesten Geschichten über das Erwachsenwerden, das Bewältigen von Vergangenheit, über Politik und die Missstände in der Welt vorzutragen. Soll sich die Literatur zu politischen Themen (mehr) engagieren oder soll sie lieber unterhalten? Dieser Frage stellen sich die Teilnehmenden einer Podiumsdiskussion. LESEN! bietet dafür auf alle Fälle jede Menge (Lese)Stoff und Hintergrundinformationen, die im Gespräch mit Moderatoren bei allen Lesungen in den Vordergrund rücken. LESEN! steht aber auch für gute Unterhaltung, wenn Literatur mit Musik verschmilzt und Kulthelden der Heftromane das Publikum in fremde Galaxien beamt. LESEN! Sie mit!

www.fuerth.de/LESEN

Das ausführliche Programmbüchlein liegt ab Mitte Mai im Kulturforum sowie bei allen Vorverkaufsstellen des Großraums aus.
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Fürth, Tel. (0911) 974-1683, lesen@fuerth.de

Location

Kulturforum Fürth
Würzburger Straße 2
90762 Fürth
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kulturforum in Fürth hat Klasse, Humor und ein Programm, das sich sehen lassen kann. In den großartigen Räumlichkeiten können Konzerte, Kleinkunst und Theater, Literatur und Lesungen, Tanz und Film erlebt und Unterhaltung der Extraklasse genossen werden. Idyllisch am Flussufer der Rednitz, nahe der Fürther Altstadt gelegen, befindet sich das Kulturforum Fürth, welches sich in den letzten Jahren zu einer der markantesten Spielstätten der Region etabliert hat.

Mit der Großen Halle für große Theater- und Konzertveranstaltungen, dem Kleinen Saal für Kleinkunst, Lesungen und Kindertheater sowie dem Foyer als Knotenpunkt der wichtigen Räumlichkeiten im gesamten Gebäudekomplex bietet das Kulturforum Fürth Platz für Veranstaltungen verschiedenster Arten und Größen. Vor allem die Architektur der Großen Halle ist mit der gelungen Kombination aus Sandstein und Stahl, Holz und Glas und den imposanten acht Säulen, die dem denkmalgeschützten Bau aus der Gründerzeit eine ganz eigene Ausstrahlung geben, ein besonderer Blickfang. Die professionelle Technik, die gekonnt in diesem Bau integriert wurde, sorgt für ganz besondere Konzerterlebnisse, Tagungen und Kongresse im Kulturforum. Eine Open-Air-Piazza sowie das anschließende Restaurant mit einer Sonnenterrasse am malerischen Rednitzufer, welches zum Verweilen einlädt und Gäste mit fränkischen und internationalen Köstlichkeiten verwöhnt, runden das Gesamtkonzept des Kulturforums Fürth entsprechend ab.

Das Kulturforum Fürth verfügt über eine ideale Verkehrsanbindung. Die U-Bahnhaltestelle „Stadthalle“ der Linie U1 befindet sich direkt vor dem Haus und auch mit der Buslinie 172 (Haltestelle Kulturforum) kommen Sie sicher ans Ziel. Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage unter dem Elektromarkt Saturn an der Kapellenstraße, im Parkhaus Stadthalle sowie auf Parkstreifen entlang der Kapellenstraße und an der Ufer-/Weiherstraße. Dank der guten Anbindung empfiehlt sich allerdings die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der VGN.