ZAC

Christian Schmitt : Das virtuose Solo-Konzert des ECHO-Klassik-Preisträgers auf der Goll-Orgel: „Himmel & Hölle“

Christian Schmitt  

Neustädter Kirchenplatz 1
91054 Erlangen

Tickets from €12.20
Concessions available

Event organiser: Evang.-Luth. Pfarramt Erlangen-Neustadt, Friedrichstraße 15, 91054 Erlangen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €22.10

Ermäßigung

per €16.60

2. Kategorie

Normalpreis

per €16.60

Ermäßigung

per €12.20

3. Kategorie

Normalpreis

per €12.20

Ermäßigung

per €7.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Die Berechtigung für den ermäßigten Preis umfasst:

Schüler
Student
Arbeitslose
Rentner
Schwerbehindert ab 50 Prozent
Rollstuhlfahrer

Begleitpersonen benötigen kein eigenes Ticket
print@home after payment
Mail

Event info

ECHO - Klassik- Preisträger Christian Schmitt ist einer der virtuosesten und charismatischsten Konzertorganisten seiner Generation und als Solist sowie als Begleiter international gefragt.

„Himmel & Hölle“ Robert Schumann: Fuge über BACH op. 60,1 - J.S. Bach: „An Wasserflüssen Babylon“ BWV 653a; Toccata & Fuge F-Dur BWV 540; „Schmücke dich o liebe Seele“ BWV 654a - Arvo Pärt: Annum per annum - Charles Marie Widor: Sinfonie Nr. 4 op 13, Toccata, Adagio, Finale

Die 1. Kategorie sind Plätze auf der 1. Empore mit Sicht auf den Künstler und im Kirchenschiff vorne, wo man das beste Hörerlebnis hat.
Die 2. Kategorie sind Kirchenschiff hinten und Seite, dort ist teilweise durch die Empore das Hörerlebnis eingeschränkt.
Die 3. Kategorie ist die zweite Empore, wo man ein gutes Hörerlebnis hat, aber keine Sicht.

Location

Neustädter Universitätskirche
Neustädter Kirchenplatz 1
91054 Erlangen
Germany
Plan route

Die Neustädter Universitätskirche ist mehr als nur ein Versammlungsraum der evangelisch-lutherischen Gemeinde der Stadt. Als Begegnungsstätte gibt es hier ein vielfältiges kulturelles Angebot zu erleben, nicht zuletzt durch die lange Tradition der Kirchenmusik. Aber auch populäre Musik, Filmabende, Lesungen und Ausstellungen gehören zum facettenreichen Veranstaltungsprogramm.

Die heutige Neustädter Universitätskirche geht auf das Jahr 1722 zurück und ist eine von mehreren Bauten, die im Barock entstanden. Über Jahrzehnte zogen sich die Bauarbeiten hin, der Turmhelm samt Laterne krönt die Kirche erst seit 1830. Für einen evangelischen Sakralbau besitzt die Kirche eine reiche Ausmalung, die zum Staunen einlädt und eine angenehme und gleichzeitig beeindruckende Atmosphäre erzeugt.

Die Neustädter Universitätskirche liegt im Zentrum von Erlangen und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. An der Kirchenanlage gibt es keine Parkmöglichkeiten, doch Parkhäuser befinden sich ebenfalls in Laufreichweite.