Bildraum

LOD / Atelier Bildraum  

Schiffbauergasse 5
14467 Potsdam

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: T-Werk e.V. Internationales Theater- u. Theaterpädagogikzentrum, Schiffbauergasse 4 E, 14467 Potsdam, Deutschland

Select quantity

Preisgruppe B

Normalpreis

per €15.00

erm.

per €10.00

Schüler

per €8.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung wird gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises gewährt für: Studenten, Auszubildende, FSJler, Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Schwerbeschädigte und Rentner
print@home after payment
Mail

Event info

Eine Fotokamera durchquert ein Miniatur-Modell aus intimen und öffentlichen Orten. Die dabei eingefangenen Momente sind fortlaufend in Szene gesetzte Bilder, die lediglich Spuren vergangener menschlicher Aktivitäten zeigen; eine unerklärlich stille, verlassene Welt schlichter Interieurs. Ein rätselhaft visuelles Universum, das zwischen Realität und Science-Fiction oszilliert, in dem Vergangenheit und Gegenwart gleichzeitig existieren und wo persönliche Erinnerungen mit zeitgenössischer Bildkultur kollidieren. Als lebendige Szenografie ist „Bildraum“ ein begehbares Fotoalbum oder ein „Architektur-Spaziergang“ durch imaginäre Räume.

Bei Atelier Bildraum arbeiten der Architekt Steve Salembier und die Fotografin Charlotte Bouckaert zusammen an Performances, Installationen und szenographischen Räumen. Gemeinsam schaffen sie visuelle Arbeiten mit einem starken Live-Element, bei denen die ZuschauerInnen im Verlauf des Prozesses zwischen den statischen Bildern eine Geschichte aufbauen und Assoziationen herstellen. Das Stück erhielt 2015 den Big-in-Belgium-Preis des Theater Aan Zee (Ostende) und 2016 den Total Theatre Award in Edinburgh. Atelier Bildraum ist Artist in Residence beim LOD muziektheater, einer Genter Produktionsfirma für Opern- und Musiktheater.

Videos

Location

Waschhaus Potsdam
Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Waschhaus Potsdam, wo einst die Wäsche der Garnisonen rund um Potsdam gereinigt wurde, hat die Kunst Einzug gehalten. Mit Kunst, Tanz und Theater hat sich das Waschhaus auch über die Region hinaus einen guten Namen gemacht und lockt zahlreiche Gäste mit seinem abwechslungsreichen Programm in das heutige Kulturzentrum.

Die damals alte und verwahrloste Militärwäscherei wurde bereits seit 1993 von der gemeinnützigen Einrichtung zum Veranstaltungszentrum umgebaut und seit dem für regelmäßige Veranstaltungen genutzt. Auf mehr als 1.200 Quadratmetern Fläche ist hier genügend Raum für zahlreiche Ausstellungen, Aufführungen oder zum Party machen entstanden.

Kultur der unterschiedlichsten Art – egal ob Literatur, Kunst, Musik oder Events – lockt junges wie älteres Publikum ins Waschhaus. Besonders Nachwuchstalente stehen hier im Mittelpunkt und erhalten die einmalige Möglichkeit, sich vor größerem Publikum zu beweisen.